Aktuelles

Veranstaltungen, Aktionen, Berichte


Ökumene 2021 gemeinsam gedenken, gemeinsam feiern?!

27.04.21 - Aktionen

Das Jahr 2021 ist geprägt von ökumenischen Ereignissen: Mitte April wurde des Auftritts Martin Luthers vor dem Reichstag zu Worms vor 500 Jahren gedacht, Mitte Mai findet der Dritte Ökumenische Kirchentag statt - coronabedingt größtenteils in digitaler Form - und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland hat 2021 als "Jahr der Ökumene" ausgerufen. Wo stehen wir derzeit in der Ökumene? Dies soll, ausgehend vom gemeinsamen Reformationsgedenken im Jahr 2017 über das 2019 veröffentlichte Votum des Ökumenischen Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen "Gemeinsam am Tisch des Herrn", das für eine individuelle Gewissensentscheidung im Blick auf die Teilnahme am Abendmahl bzw. der Eucharistie plädiert, bis hin zu den ökumenischen Initiativen rund um den Ökumenischen Kirchentag 2021, an dem auch Orthodoxe und Freikirchen beteiligt sind, vorgestellt und diskutiert werden. In das Thema einführen und als Gesprächspartner zur Verfügung stehen werden die evangelische Theologin Dr. Mareile Lasogga vom Kirchenamt der EKD in Hannover und der katholische Theologe Dr. Johannes Oeldemann vom Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik in Paderborn. In Kooperation mit Erwachsenbildung des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken


Frauen in kirchlichen Ämtern - eine ev. und eine kath. Perspektive

27.04.21 - Aktionen

Frauen in kirchlichen Ämtern in der gegenwärtig gesellschaftlich-kirchlichen Diskussion - allein ein Blick in die spezifisch katholischen Fragestellungen und Ziele?  Aktuelle Debatten auf dem synodalen Weg der römisch-katholischen Kirche (Prof. Margit Eckholt)