Willkommen!

St. Dionysius und St. Georg sagen:
Schön, dass Sie uns besuchen.

Die aktuellen Pfarrnachrichten für Sie.

Impressum

Suchen
Evangelium
Kirche & Welt aktuell

Sommerferien

Burgund - Blume am WegWir wünschen schöne Sommerferien, besonders den Kindern und Jugendlichen in den Ferienlagern viel Spaß!
Insgesamt werden die Wochen der Ferien etwas ruhiger, auch bei uns.

In unserer Gemeinde treten folgende Ferienregelungen auf:

In den Sommerferien, 29.06. – 11.08. entfallen der 9.30 Uhr Gottesdienst am Sonntag in St. Georg, die Seniorenmesse am Donnerstag, 14.30 Uhr in St. Georg, die Vesper am Dienstag, 18 Uhr im Marienstift und das Gebet in Stille am Mittwoch, 18 Uhr in St. Dionysius.

Das Pfarrbüro in Havixbeck bleibt am Montag und Mittwoch und in Hohenholte am Donnerstag geschlossen. Das Kirchencafé bleibt ebenfalls geschlossen.

Gemeindewallfahrt

Fußpilgergruppe 2014-the

Fußpilgergruppe 2014-the

Unsere gemeinsame Wallfahrt unter dem Leitwort Glaube, Hoffnung, Liebe und Frieden wird uns in diesem Jahr zu St. Johann nach Billerbeck führen. Am Sonntag, den 30. August 2015 werden sich Fußwallfahrer, Fahrradwallfahrer, Motorrad- und Autowallfahrer von Havixbeck und Hohenholte auf den Weg nach Billerbeck machen. Die genauen Start- bzw. Abfahrtszeiten werden im Einzelnen noch bekannt gegeben.

Wir feiern den Wallfahrtsgottesdienst in St. Johann in Billerbeck nachmittags um 14.30 Uhr. Anschließend findet bei schönem Wetter auf dem Kirchplatz bei Kaffee und Kuchen ein gemütliches Beisammensein statt. Unsere Wallfahrt beschließen wir um ca. 16.45 Uhr mit einer Andacht im Ludgerusdom. Wir laden alle – jung und alt – herzlich ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen!

 

Was mir heilig ist

Wochenende mit den 78 Firmanden auf der Jugendburg

FK 2015 - Jugendburg GruppenfotoNeben Handtuch und dicken Socken sollten die Firmandinnen und Firmanden in diesem Jahr auch ein Foto auf ihrem Smartphone mitbringen von dem, was ihnen wichtig und heilig ist. Viele hatten Fotos von ihrer Familie, ihrem Haus, Ihren Haustieren, ihren Freunden gemacht, aber auch Bücher, die Kette von der Oma, an der viele Erinnerungen hängen und der BVB kamen zur Sprache. Mit diesen Fotos und deren Bedeutung in ihrem Leben gestalteten die Jugendlichen ihren Gottesdienst am ersten Abend in der Kapelle der Jugendburg.

Stichwort „Gottesdienst“: Welche Rolle spielt Gott eigentlich in meinem Leben? Spielt er überhaupt eine Rolle? Wann und wie kann ich ihn und sein Wirken erfahren? Diesen Beitrag weiterlesen »

Lesung im Gespräch

Mehrfach ist in unseren Gemeinden beklagt worden, dass die Texte der Lesungen und des Evangeliums oft schwer verstehbar seien. Das folgende Angebot möchte das aufgreifen. In einem Treffen vor der Sonntagsmesse in Hohenholte, das in Zukunft etwa alle 4-6 Wochen stattfinden kann, sollen die Texte des Sonntags gelesen und gemeinsam eingeordnet werden. Dr. Johannes Schnocks, Professor für alttestamentliche Wissenschaft in Münster, wird das Gespräch leiten und kurz einige Hintergrundinformationen zu den Texten geben. Ziel ist es, besser zu verstehen, worum es in den Texten geht, warum sie in der Sonntagsliturgie kombiniert wurden und wie sie uns heute ansprechen können.

„Ich will, dass du lebst“

Warum der Valentins-Gottesdienst in St. Dionysius Havixbeck auch Ende Februar noch eine Nachricht wert ist.

Zehn Tage nach dem Valentinstag 2015 erreichte das Seelsorge-Team von St. Dionysius eine außergewöhnliche Nachricht. Ehrlich und tief berührt, wunderbar, Danke, tolle Gottesdienst-Umsetzung, große Resonanz, ideenreich, herzlich – Worte wie diese zogen sich durch die Mitteilung, mit der sich die Absender bedankten für den Gottesdienst am Valentinstag, zu dem am 14. Februar weit über zwanzig Paare gekommen waren.

Gefühle äußert man für gewöhnlich spontan. Wer nach zehn Tagen noch immer von tiefer Berührung spricht, dem ist etwas tief ins Herz gegangen. Die Liebe – zum Partner und zu dieser Weise des Gottesdienstes: Gesegnetes Brot wurde da von jedem Paar gebrochen und dem Partner gereicht, ihm zugesagt: „Iss und stärke dich, sonst ist der Weg zu weit. Ich brauche dich. Ich will, dass du lebst.“ Ins Ohr geflüstert: Augenblicke des Anfangs, als alles begann, das Verliebtsein, die Partnerschaft, die Liebesgeschichte. Geflüstert vor dem Taufbecken, da, wo auch eine andere Erzählung begann: Die Geschichte mit Gott. Unter dem freien Himmel stand die Gottesdienstgemeinde der Liebenden, Hand in Hand, Vater unser, Danke, dass wir uns haben. Groß ist die Liebe und weit wie der Himmel, Gott ist groß und weit seine Freude. Am Leben. Am Leben-Teilen. Am Leben schenken. Viele waren gekommen und es hat sie tief berührt: Kein Kitsch, sondern Zeichen und Zusage: Weihwasser auf die Stirn, vom Partner gesegnet, geweiht, vor Gott, vor den Menschen, füreinander. Hände auflegen, Paarsegen. Danke. Nur Mut! Tief berührt – wir machen das wieder! Diese Nachricht, eine Neuigkeit und keine geringe, zehn Tage danach, das ist sie uns wert: die Liebe.

Bistumshaushalt und Haushalt unserer Gemeinde

Woher das Geld im Bistum Münster kommt, wohin es fließt, und wer im Kirchensteuerrat dafür verantwortlich ist, können Sie in einer Information für die Kirchengemeinden nachlesen.

Der Haushaltsplan unserer Kirchengemeinde und der Haushaltsplan unserer Kindertagesstätten für das Jahr 2015 stehen Ihnen natürlich zur Einsicht zur Verfügung.

Besinnungstage auf Wangerooge

Wangerooge 2013 - RegenbogenBesinnungstage gehören mittlerweile zum jährlichen Angebot unserer Gemeinde. Gebet, Stille, Gottesdienst, Gespräch, Kreatives an Orten, die helfen.

Im kommenden Jahr geht es wieder auf die Insel Wangerooge. Direkt nach den Herbstferien von Samstag, 17. Oktober bis Samstag, 24. Oktober 2015 können 14 Personen in Begleitung von Gertraut Birtel und Siegfried Thesing an dieser Auszeit teilnehmen.

Information und Anmeldung jeweils im Pfarrbüro.

Taizé – unvergesslich. Versprochen!

Vom 1.-9. August 2015 findet eine ökumenische Fahrt nach Taizé statt, zu der alle Jugendlichen im Alter von 15-29 Jahren eingeladen sind. (Kosten etwa 120 Euro.)
Am 19. Mai findet hierzu ein Info-Abend statt: 19 Uhr, ev. Gemeindezentrum. Mehr Informationen, Anmeldung und Kontakt über die evangelische Gemeinde in Havixbeck, oder: http://www.evk-havixbeck.de
Infos zu Taizé: http://www.taize.fr/de
Alle, die einmal da waren, wissen, welch besonderes Erlebnis es ist, gemeinsam in Taizé zu sein: Ein ganz spezielles, unvergessliches, junges Lebens- und Glaubensgefühl!
Wer sich auf diese Fahrt schon einmal einstimmen möchte (oder einfach so Interesse an Taizé hat), kann am „großen Taizé Wochenende“ in Greven vom 8.-10. Mai 2015 teilnehmen. Mehr Infos hierzu auch im kath. Pfarrbüro oder auf www.martinus-greven.de